Hackbraten italienisch

Dieses Gericht gab es schon vor einiger Zeit, aber irgendwie ist es in meinem Blogplan immer wieder nach hinten gerutscht.

Bei uns gibt es nicht so oft Fleisch, aber wir hatten Besuch und da habe ich mich für den italienischen Hackbraten entschieden. Er war sehr lecker und saftig. Dazu gab es Nudeln mit Tomatensauce.

Okay, das Foto könnte besser sein. Aber da der Besuch nichts vom Blog weiß, wollte ich auch nicht zu lange und auffällig Fotos machen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hackbraten, italienisch
Kategorien: Fleisch, Hack, Hackbraten
Menge: 4 Portionen

Zutaten

600 Gramm   Gem. Hackfleisch
2     Brötchen
      Milch
1     Ei
      Salz, Pfeffer
3 Essl.   Geh. Kräuter
1 mittl.   Zwiebel
100 Gramm   Räucherspeck
4 Essl.   Semmelbrösel
      Muskatnuss

Quelle

  meine Familie & ich Jahrgang 76
  Erfasst und aufbereitet
  von L.S.

Zubereitung

Hackfleisch mit den eingeweichten, gut ausgedrückten Brötchen, Ei, den Gewürzen, Kräutern, der kleingehackten Zwiebel, mit 50 g gehacktem Speck und Semmelbröseln zu einem festen Teig kneten. Einen Laib formen und dünne Speckscheiben darüberlegen. Brät-Folie nach Packungsangabe vorbereiten, Braten einlegen, verschließen und Löcher einstechen. Auf dem kalten Rost im auf 220 Grad angeheizten Rohr 50 Min. garen.
:Zusatz : Zubereitung
: : ca. 1 1/4 Stunde
: : 0 kcal

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.