Nachgekocht: Il ragu napoletano aus dem Crockpot

Das legendäre Ragu napoletano von Peppinella hatte ich auf ‚konventionelle Weise‘ schon einmal (bzw. mehrfach) gekocht und für saulecker befunden.

Schnuppschnüss hat es dann fü den Slowcooker umgewandelt und nach diesem Rezept gab es das Ragu jetzt wieder.

Die Reste haben wir am nächsten im Topf aufgewärmt und da hat es noch besser geschmeckt. Beim nächsten Mal werde ich das Ragu im Crocky kochen und am nächsten Tag gewärmt servieren.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Il ragu‘ napoletano (CP)
Kategorien: Rind, Sauce, Tomaten, Crockpot
Menge: 6 bis 8 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Olivenöl
1 kg   Hochrippe, gewürfelt
2     Knoblauchzehen
2 Dosen   Tomaten, geschält (Abtropfgewicht je 240g)
2 Dosen   Tomaten, gewürfelt (Abtropfgewicht je 240g)
1 Handvoll   Basilikum
      Salz
      Pfeffer
      Parmesan oder Pecorino, gerieben

Quelle

  Rezept modifiziert nach einer Steilvorlage von Peppinella
  <http://peppinella.blogspot.com/2009/01/il-ragu-
  napoletano.html>
  Erfasst *RK* 30.03.2009 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Olivenöl erhitzen. Fleisch darin scharf anbraten. Knoblauch zufügen und mitbraten. Salzen und pfeffern.

Tomaten, Basilikum und etwas Käse zufügen, nochmals abschmecken. Alles in den Crockpot geben. 4 Stunden auf HIGH garen.

Mit Pasta, Parmesan, weißem Brot (s. Nasenspitzenbrot) und Salat servieren.

Anmerkungen, Jutta: Das Stück Hochrippe wog etwas mehr als 1300 Gramm. Habe das sichtbare Fett entfernt und dann das Fleisch gewürfelt.

Pikant mit etwas Chili gewürzt.

http://schnuppschnuess.typepad.com/manzfred/2009/04/nachgekocht-il-ragu-napoletano-im-crocky.html

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.