Florentiner

Das Rezept für diese leckeren Florentiner habe ich kürzlich bei Alex von Foto e Fornelli gefunden. Ihre Mutter hat das Rezept immer wieder verbessert und das ist das Ergebnis. Sehr, sehr lecker.

Ich hatte früher schon mal Florentiner ausprobiert, die so karamellig waren, dass ich sie nicht essen konnte. Diese Version ist noch sehr soft und nur die Ränder sind knusprig.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Florentiner
Kategorien: Plätzchen, Nüsse
Menge: 20 Stück

Zutaten

50 Gramm   Butter
100 Gramm   Walnüsse und Mandeln, gehackt
2 Essl.   Orangeat+Zitronat, fein gehackt
100 Gramm   Rohrzucker
45 Gramm   Mehl
60 Gramm   Crème fraiche

Quelle

  foto e fornelli, Eintrag vom 05.12.2011
  Erfasst *RK* 05.12.2011 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Butter zerlassen und abkühlen lassen.

Walnüsse, Mandeln, Orangeat+Zitronat, Zucker und Mehl vermischen.

Flüssige Butter zugießen und die Crème fraiche einrühren.

Zu einer weichen Masse verrühren.

Den Teig in Häufchen (ca. 1 gehäufter TL) in großem Abstand voneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

Bei 180°C ca. 12-13 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen. Wer mag, kann die Unterseite mit Schokolade bestreichen.

: http://fotoefornelli.com/de/2011/12/i-miei-florentiner-senza-cioccolato/

=====

Initiative Sonntagssüß

Das Sonntagssüß von heute sammelt Julie von mat & mi

Blog Widget by LinkWithin

3 Antworten auf „Florentiner“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.