Blog-Event: Eintopf Lammpilaw

Blog-Event XLII- Eintopf - Einsendeschluss 15. Februar

Meine Wahl für den Blog-Event Eintopf, der in dieses Mal von Deichrunner durchgeführt wird, habe ich mich für ein Lammpilaw entschieden. Das Rezept stammt aus eine alten GU-Kochbuch: Eintöpfe aus aller Welt.
Leider habe kurzfristig kein Lamm am Stück bekommen, so daß ich Lammhack verwendet habe. Ich liebe Lammfleisch und ich werde dieses Rezept sicher auch nochmal ausprobieren, denn bei dem Lammhack kam der schöne Lammgeschmack gar nicht so toll durch.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Lammpilaw
Kategorien: Eintopf, Fleisch, Lamm, Reis
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Lammfleisch (Brust- oder Schulter)
2     Zwiebeln
1     Knoblauchzehe
3 Essl.   Olivenöl
1/4 Ltr.   Heiße Fleischbrühe
2     Grüne Paprikaschoten
2     Tomaten
      Salz
250 Gramm   Reis
      Pfeffer
      Muskatnuß

Quelle

  Gunhild von der Recke
  Köstliche Eintöpfe aus aller Welt
  Seite 14
  Erfasst *RK* 14.02.2009 von
  Katja Brenner

Zubereitung

:Zubereitungszeit: 20 min
:Garzeit: 1 Stunde

Das Fleisch in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und feinhacken. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Fleischwürfel darin rundherum gut anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben, goldgelb werden lassen und mit der heißen Brühe ablöschen. 1 Stunde bei schwacher Hitze zugedeckt kochen lassen.

Die Paprikaschoten putzen, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Tomaten überbrühen, häuten und achteln. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, den Reis einstreuen und 18 min köcheln lassen. (Katja: Gemäß Packungsangabe).

Nach 40 min Garzeit die Paprikaschoten und die Tomaten zum Fleisch geben. Den Reis in ein Sieb abgießen, mit heißem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Den trockenen Reis in den Fleischtopf füllen und mit zwei Gabeln sanft unterheben.

Mit frisch geriebenem Pfeffer und Muskatnuß abschmecken. Den Pilaw auf einer vorgewärmten Platte anrichten.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Tags: , ,

2 Reaktionen zu “Blog-Event: Eintopf Lammpilaw”

  1. Eva

    Wir mögen Lamm auch sehr gerne und dein Rezept klingt vielversprechend! - Vielen Dank für die Teilnahme am Event!

  2. Sivie

    Klingt gut. Ich hätte weniger Schwierigkeiten Lammfleisch als Lammhack zu bekommen.

Einen Kommentar schreiben