Kardamom-Bulgur mit Möhren

Ich bekomme regelmäßig das Rezept der Woche von Naturkost.de. Irgendwie hat mich das Rezept sofort angesprochen. Wir hatten früher mal ein ähnliches Rezept mit Couscous im Repartoir.
Die Kombination mit den süßen Sultaninen und Aprikosen passt sehr gut mit dem Curry zusammen. Das Joghurt sollte man nach der ersten Knoblauchzehe mal abschmecken, damit es nicht zu heftig wird. Meine Tochter hat den Bulgur sehr gut gegessen, allerdings mit Naturjoghurt. Mein Sohn hat lieber einen Obstsalat gegessen.

Kardamom-Bulgur

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kardamom-Bulgur mit Möhren
Kategorien: Bulgur, Gemüse
Menge: 4 Personen

Zutaten

200 Gramm   Bulgur
2     Pimentkörner
1-2     Kardamomkapseln
      Salz
500 Gramm   Möhren
3     Getrocknete Aprikosen
100 Gramm   Frühlingszwiebeln
2 Essl.   Olivenöl
3 Teel.   Curry
30 Gramm   Sultaninen
50 Gramm   Haselnüsse
      Pfeffer, Kräutersalz
200 Gramm   Joghurt
50 Gramm   Saure Sahne
2     Knoblauchzehen, zerdrückt

Quelle

  Naturkost.de Rezept der Woche vom 07.01.2008
  Erfasst *RK* 12.01.2008 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1 Bulgur nach Grundrezept mit Piment, Kardamom und Salz in Wasser kochen.

2 Möhren, Aprikosen und Frühlingszwiebeln klein schneiden.

3 Frühlingszwiebeln in Olivenöl anschwitzen. Curry und Möhren mitschmoren. Mit wenig Wasser ablöschen. Sultaninen und Aprikosen zugeben. Zugedeckt 10-15 Minuten garen.

4 Haselnüsse hacken. Ohne Fett anrösten.

5 Bulgur unter das Gemüse heben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Haselnüsse darüberstreuen.

6 Joghurt mit Sahne und Knoblauch verrühren. Salzen, pfeffern und zum Bulgur servieren.

Zubereitung: 30 Min. + Kochzeit: 30 Min.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.