Grissini – Nachtrag 20.05.2005

Wir hatten Besucher, der netterweise auch das Essen mitgebracht hat. Es gab zur Vorspeise Salat und da wollte ich nicht das übliche Ciabatta dazu anbieten und so habe ich mal Grissini ausprobiert.

Wieder ist die Hefe nicht so überzeugend gegangen, aber lecker waren sie trotzdem und alle wurden aufgegessen. Das Rollen der 24 Grissini war dann auf die Dauer etwas langweilig. Florian hat zwar geholfen, aber er hat es dann mit Ziehen probiert und da das nicht geklappt hat, war er schnell frustriert.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Brotstangen (Grissini)
Kategorien: Brot
Menge: 24 Stück

Zutaten

15 Gramm   Frische Hefe
100 ml   Lauwarme Milch
100 ml   Lauwarmes Wasser
450 Gramm   Brot- oder Allzweckmehl
1 Teel.   Salz

Quelle

  Rosemary und Nick Moon
  Das große Buch vom Brot
  Erfasst *RK* 20.10.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Hefe in warme Flüssigkeit bröckeln, 3-4 MInuten stehenlassen und dann verquirlen.

2. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, dann die Hefeflüssigkeit dazugeben und zu einem festen Teig vermengen.

3. Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche legen und gut durchkneten. Die Masse abdecken und an einem warmen Ort 1-1,5 Stunden ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

4. Teig leicht durcharbeiten und in 24 Portionen aufteilen. Jedes Teigstück zu einer langen, dünnen Stange rollen. Auf einem oder zwei mehlbestäubten Backblech verteilen und abgedeckt nochmal 20 Minuten gehen lassen.

5. Die Brotstangen im vorgeheizten Herd bei 200 grad 15-20 Minuten backen, bis sie gleichmäßig goldbraun und knusprig sind. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.